Prof. Dr. Sabine Martschinke

Eingereicht

Dresel, M., Martschinke, S., Kopp, B., Kröner, S. & Berner, V. (eingereicht): Zur Bedeutung des Unterrichts und der Schulklasse für die Koppelung von Herkunft und Schulleistung: Ergebnisse einer Studie im Deutschunterricht der Grundschule. Manuskript eingereicht zur Veröffentlichung in der Unterrichtswissenschaft.

in Vorbereitung

Hartinger, A., Munser-Kiefer, M. & Martschinke, S. (in Vorbereitung). Jahrgangsgemischtes Lernen in den Klassen 3/4 aus Sicht der Eltern. (erscheint in Heft 3/2017, "Die Schulleitung").

Munser-Kiefer, M., Martschinke, S. & Elting, Chr. (in Vorbereitung). Individuelle Unterstützung in verschiedenen heterogenen Kontexten direkt beobachten - Entwicklung eines Beobachtungsverfahrens in jahrgangsgemischten und inklusiven Settings. Empirische Pädagogik.

Munser-Kiefer, M., Kirschhock, E.-M. & Martschinke, S. (in Vorbereitung). Lesemotivationstypen in der Grundschule diagnostizieren. Zeitschrift Grundschule Deutsch.

Wüchner-Fuchs, M., Kasanmascheff, I., Lambrecht, D., Martschinke, S., Sommer-Himmel, R., Kuckhermann, R.(in Vorbereitung): Kinder im Vor- und Grundschulalter und junge Erwachsene mit geistiger Behinderung als wichtige Akteure in Bildungslandschaften zu Wort kommen lassen – Zugänge und Erhebungsmethoden . Sammelband des Promotionskollegs „Bildung als Landschaft“ (erscheint voraussichtlich Ende 2016).

Lambrecht, D., Kasanmascheff, I., Sommer-Himmel, R.; Martschinke, S. (in Vorbereitung): Bildungsort Familie: Bedeutsamkeit der familiären Begleitung für Kinder im Übergangsprozess von der Kindertageseinrichtung zur Grundschule. Sammelband des Promotionskollegs „Bildung als Landschaft“ (erscheint voraussichtlich Ende 2016).

Kasanmascheff, I., Martschinke, S. (in Vorbereitung):  Schule und Lernen aus der Perspektive von Kindern während der Transition von der KiTa zur Grundschule. In: K. Fasseing Heim, R. Lehner, T.Dütsch (Hrsg): Übergänge gestalten - Transitionen in der frühen Kindheit. Tagungsband anlässlich der SGL- Tagung an der PH Zürich. Waxmann (erscheint voraussichtlich März 2017)

2016

Tobisch, A., Kopp, B., Martschinke, S., Kröner, S. & Dresel, M. (2016). Motivation und emotionales Erleben bei Grundschüler(inne)n unterschiedlicher Herkunft. Zeitschrift für Grundschulforschung, 9 (1), 78-94.

Heinzel, F. , Vogt, M., Martschinke, S., Kopp, B. & Arnold, K.-H. (2016). Theorieentwicklung in der Grundschulpädagogik – Grundlage und Ziel empirischer Forschung. Festbeitrag für Wolfgang Einsiedler anlässlich seines 70. Geburtstages. In F. Heinzel & K. Koch (Hrsg.). Individualisierung von Unterricht. Transformation – Wirkungen – Reflexionen. Jahrbuch Grundschulforschung 2016. Verlag Springer VS. (205-222).

Martschinke, S. & Kopp, B. (2016). Empirische Forschung in der Grundschule – Theorieentwicklung und anwendung im Unterricht. In F. Heinzel & K. Koch (Hrsg.). Individualisierung von Unterricht. Transformation – Wirkungen – Reflexionen. Jahrbuch Grundschulforschung 2016. Verlag Springer VS. (215-220).

Munser-Kiefer, M., Martschinke, S. & Hartinger, A. (ersch. 2016). Selbstbestimmtes Lernen im jahrgangsgemischten Unterricht der 3. und 4. Klasse – erste Ergebnisse aus einer Evaluationsstudie. In F. Heinzel & K. Koch (Hrsg.). Individualisierung von Unterricht. Transformation – Wirkungen – Reflexionen. Jahrbuch Grundschulforschung 2016. Verlag Springer VS. 

Martschinke, S. (ersch. 2016). Bildungsdisparitäten und Bildungspotenziale in der Grundschule. In O. Köller, M. Hasselhorn, F. Hesse, K. Maaz, J. Schrader, H. Solga, C. K. Spieß, K. Zimmer (Hrsg.). Das Bildungswesen in Deutschland. Bestand und Potenziale. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Martschinke, S. (2016): Facetten adaptiven Unterrichts aus der Sicht der Unterrichtsforschung. In: K. Liebers, B. Landwehr, A. Marquardt, K. Schlotter (Hrsg.): Lernprozesse und adaptives Lernen in der Grundschule. Forschungsbezogene Beiträge. Jahrbuch Grundschulforschung Bd. 19. , Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. S.5-32.

Kasanmascheff, I., Martschinke, S. (2016): „Die Mama hat das gesagt. Und das stimmt auch.” Die Entwicklung von Vor- und Einstellungen zur Schule aus Kindersicht. In: K. Liebers, B. Landwehr, S. Reinhold, S. Riegler (Hrsg.): Facetten grundschulpädagogischer  und –didaktischer Forschung. Jahrbuch Grundschulforschung Bd. 20., Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.  S. 137-142.


2015

Kasanmascheff, I, Martschinke, S. (2015): Was wissen und denken Schulanfänger über die Schule?  In: Zeitschrift Grundschule. 08/2015. (Beitrag angenommen)

2014

Martschinke, S., Kopp, B. & Elting, Ch. (2014). Individuelle Unterstützung und Rückmeldung im inklusiven Unterricht - eine Beobachtungsstudie im Projekt IKON. In M. Lichtblau, D. Blömer, A.-K. Jüttner, K. Koch, M. Krüger & R. Werning (Hrsg.), Forschung zu inklusiver Bildung. Gemeinsam anders lehren und lernen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt (244-260).

Martschinke, S. & Frank, A. (ersch. Sept. 2014). Eine starke Reise mit der Klasse. Ein Programm zur Persönlichkeitsentwicklung für "starke Kinder" in der Grundschule. Donauwörth: Auer-Verlag.

Ranger, G., Martschinke, S. & Kopp, B. (2014). "Überlegt mal alle!". Werden Kinder in kooperativen Lernphasen kognitiv aktiviert? In D. Blömer, M. Lichtblau, A.-K. Jüttner, K. Koch, M. Krüger & R. Werning (Hrsg.), Perspektiven auf inklusive Bildung. Gemeinsam anders lehren und lernen. Jahrbuch Grundschulforschung Bd. 18. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (189-195).

Martschinke, S. & Hartinger, A. (2014, 2. Aufl.): Öffnung des Unterrichts. In M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, J. Kahlert, S. Miller & S. Wittkowske (Hrsg.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts. Klinkhardt/UTB: Bad Heilbrunn.

Kopp, B. & Martschinke, S.  (2014, 2. Aufl.): Heterogene Lernvoraussetzungen. In M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, J. Kahlert, S. Miller & S. Wittkowske (Hrsg.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts. Klinkhardt/UTB: Bad Heilbrunn.

Martschinke, S.  (2014, 2. Aufl.): Bilder. In M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, J. Kahlert, S. Miller & S. Wittkowske (Hrsg.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts. Klinkhardt/UTB: Bad Heilbrunn.

Martschinke, S. & Kopp, B.  (2014, 2. Aufl.): Kooperatives Lernen. In M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, J. Kahlert, S. Miller & S. Wittkowske (Hrsg.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts. Klinkhardt/UTB: Bad Heilbrunn.

Martschinke, Sabine (2014): Umgang mit Vielfalt - aber wie? In: PRAXIS FÖRDERN 1/2014 (Westermann-Verlag)

Kopp, B., Martschinke, S., Munser-Kiefer, M., Haider, M., Kirschhock, E.-M., Ranger, G. & Renner, G. (Hg.) (2014): Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Jahrbuch Grundschulforschung Bd. 17. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2013

Munser-Kiefer, Meike, Martschinke, Sabine & Kirschhock, Eva-Maria (2013). Laute hören - "kleine" und "große" Fördermöglichkeiten mit und ohne Material. In: Praxis Sprache. Fachzeitschrift für Sprachtherapie und Sprachförderung, 58. Jg., 184-187.

Frank, A. & Martschinke, S. (2013). Bertram Blaubauch sucht sein Lachen (Nr. 18). In J. Sechtig, R. Sommer-Himmel, S. Schönhöfer & M. Lotz (Hrsg.), "Augen auf im Kita-Alltag!" Bildungs- und Lerngelegenheiten von Kindern auf die Spur kommen und professionell mitgestalten (S. 164-165). Berlin: Logos Verlag.

Kopp, B., Martschinke, S. & Ratz, Ch. (2013): Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung in einem inklusiven Setting in den ersten beiden Schuljahren - Ergebnisse aus dem gemeinsamen Unterricht. Zeitschrift für Grundschulforschung. 6. Jahrgang, Heft 1 (45-58).

2012

Fritzsche, E. S., Kröner, S., Dresel, M., Kopp, B. & Martschinke, S. (2012): Confidence scores as measures of metagognitive monitoring in primary students? (Limited) Validity in predicting academic achievement and the mediating role of self-concept. Journal of Educational Research Online. Volume 4 (2012), No. 2, (120-142).

Martschinke, S., Kopp, B. & Ratz, Ch. (2012): Gemeinsamer Unterricht von Grundschulkindern und Kindern mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in der ersten Klasse - Erste Ergebnisse einer empirischen Studie zu Effekten auf sozialen Status und soziales Selbstkonzept. Empirische Sonderpädagogik, Nr. 2, (183-201).

Frank, A. & Martschinke, S. (2012). Förderung emotionaler, personaler und sozialer Kompetenzen in Kindertagesstätte und Grundschule. In S. Pohlmann-Rother & U. Franz (Hrsg.), Kooperation von KiTa und Grundschule (S. 137-153). Carl-Link-Verlag: Köln.

Martschinke, S. & Frank, A. (2012). Das Nürnberger Übergangsprojekt für Kindertagesstätte und Grundschule - Emotionale, personale und soziale Kompetenzen als wichtige Ressourcen für eine gelingende Übergansbewältigung. In S. Pohlmann-Rother & U. Franz (Hrsg.), Kooperation von KiTa und Grundschule (S. 157-173). Carl-Link-Verlag: Köln.

Ranger, G., Martschinke, S. & Kopp, B. (2012): "Olli, weißt du, an was das liegt?". Soziale und kognitive Aktivierungsmaßnahmen in kooperativen Lernphasen des naturwissenschaftlichen Unterrichts in der Grundschule. In H. Giest, E. Heran-Dörr & C. Archie (Hrsg.): Lernen und Lehren im Sachunterricht - Zum Verhältnis von Konstruktion und Instruktion (S.103-110). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Martschinke, S., Frank, A., Munser-Kiefer, M. & Kopp, B.: Anschlussfähige Bldungsprozesse im Persönlichkeitsbereich: Bedeutung und Effekte einer gezielten Intervention an der Schnittstelle Kindergarten-Grundschule. Zeitschrift für Grundschulforschung. 5. Jg (2012) Heft 1 (34-46).

Munser-Kiefer, M., Martschinke, S., Kopp, B. & Frank, A. (2012). Anschlussfähige Bildungsprozesse im Persönlichkeitsbereich als kooperative Aufgabe von Kita und Grundschule (S. 127-130). In Hellmich, Frank (Hg.), Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule - Bilanz und Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag.

2011

Kopp, B. & Martschinke, S. (2011): Kinder mit deutscher und nicht-deutscher Familiensprache - Ergebnisse aus der CHARLIE-Studie zum Umgang mit migrationsbedingten Disparitäten. Zeitschrift für Grundschulforschung. Bildung im Elementar- und Primarbereich, Jg. 4, H. 2 (46-59).

Martschinke, S. (2011): Schriftspracherwerb. In R. S. Jäger, P. Nenninger, H. Petillon, B. Schwarz & B. Wolf (Hrsg.), Empirische Pädagogik 1990-2010. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Einsiedler, W., Fölling-Albers, M., Hasemann, K., Kammermeyer, G., Martschinke, S. & Petillon, H. (2011) Primarbereich (S.47-91). In R. S. Jäger, P. Nenninger, H. Petillon, B. Schwarz & B. Wolf (Hrsg.), Empirische Pädagogik 1990-2010. Eine Bestandsaufnahme der Forschung in der Bundesrepublik Deutschland. Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Renner, G.; Martschinke, S.; Munser-Kiefer, M. & Steinmüller, S. (2011). Diagnose und Förderung des Selbstkonzepts im Anfangsunterricht. In Günther, Friederike & Hellmich, Frank, Selbstkonzepte im Grundschulalter (S.247-263) Stuttgart: Kohlhammer.

Frank, A. & Martschinke, S. (2011): "Bertram Blaubauch sucht sein Lachen". Handreichung. Ein Projekt zur Förderung emotionaler, personaler und sozialer Kompetenzen im Kindergarten. Handreichung für Fachkräfte. TUS-Verlag: Freiburg.

Martschinke, S. & Kopp, B. (2011). Kooperatives Lernen im Unterricht der Grundschule. In W. Einsiedler, M. Götz, A. Hartinger, F. Heinzel, J. Kahlert, U. Sandfuchs (Hrsg.): Handbuch Grundschulpädagogik (S.380-383). 3. Auflage. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Martschinke, S. (2011). Identitätsentwicklung und Selbstkonzept. In W. Einsiedler, M. Götz, A. Hartinger, F. Heinzel, J. Kahlert, U. Sandfuchs (Hrsg.): Handbuch Grundschulpädagogik (S.257-260). 3. Auflage. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

2010

Martschinke, S. (2010). Forschung im Klassenzimmer – der Typus der theoriebasierten und anwendungsorientierten Forschung. In K.-H. Arnold, K. Hauenschild, B. Schmidt, & B. Ziegenmeyer (Hrsg.), Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik: Perspektiven für die Grundschulpädagogik (S.295-304). Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 14. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.


Frank, A., Martschinke, S., Munser-Kiefer, M. & Kopp, B. (2010): Starke Kinder haben einen starken Anfang - eine Interventionsstudie zur Stärkung emotionaler, personaler und sozialer Kompetenzen für den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule. In Arnold, K.-H./Hauenschild, K./Schmidt, B./Ziegenmeiyer, B. (Hrsg.): Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik: Perspektiven für die Grundschulpädagogik. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 14. S. 47-50.

Kopp, B. & Martschinke, S. (2010): Lernvoraussetzungen zum Thema "Magnetismus". In Arnold, K.-H./Hauenschild, K./Schmidt, B./Ziegenmeyer, B. (Hrsg.): Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik: Perspektiven für die Grundschulpädagogik. Jahrbuch Grundschulforschung, Bd. 14. S. 189-192.

Martschinke, S. & Kopp, B. (2010): Selbstreflexives unf forschendes Lernen als Mittel zum Erwerb günstiger Orientierungen für den Umgang mit Heterogenität - eine hochschuldidaktische Studie. In J. Abel & G. Faust (Hrsg.), Wirkt Lehrerbildung? Beiträge aus der empirischen Forschung. S. 291-299. Münster: Waxmann-Verlag.

2009

Munser-Kiefer, M. & Martschinke, S. (2009). Leseförderung aus grundschulpädagogischer Sicht. In Salamonsberger, Stefan; Normann Stricker; Titel, Volker (Hg.), Leseförderung im Kindergarten- und Grundschulalter, Wissenschaftlicher Diskurs und praktische Initiativen (S. 33-64). Erlangen: FAU.

Ranger, G., Kopp, B. & Martschinke, S. (2009): Förderung von Wissenschaftsverständnis in der Grundschule. Was spricht für die Förderung von Wissenschaftsverständnis in der Grundschule und wie kann man dieses bei Grundschulkindern aufbauen? SchulVerwaltung  Heft 10/2009. S. 267-270.

Kammermeyer, G. & Martschinke, S. (2009): Qualität im Anfangsunterricht. Ergebnisse aus der KILIA-Studie. Unterrichtswissenschaft, S.35-54.

2008

Martschinke, S. & Kopp, B. (2008): Selbstreflexives und forschendes Lernen als Mittel zum Erwerb günstiger Orientierungen für den Umgang mit Heterogenität – eine hochschuldidaktische Studie. In: Abel, J., Beisbart, O., Faust, G. & Rahm, S. (Hg): Wirkt Lehrerbildung? Antworten aus der empirischen Forschung. Tagungsband zum Internationalen Lehrerbildungskongress an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg am 24.-26.9.2007. Münster/New York: Waxmann.

Martschinke, S. (2008). Förderung von Selbstwertgefühl, Selbstwirksamkeit und Selbstkonzept. In K.-H. Arnold, O. Graumann & A. Rakhkochkine (Hrsg.), Handbuch Förderung. Grundlagen, Bereiche und Methoden der individuellen Förderung von Schülern. Weinheim: Beltz.

Martschinke, S. (2008). Selbstreflexives und forschendes Lernen in der Lehrerbildung. Im Fokus: Vorwissen und Interesse von Schülern und Studierenden im naturwissenschaftlichen Sachunterricht. In R. Bauer, A. Hartinger & R. Hitzler  (Hrsg.), Lehrerbildung unter den Anforderungen einer veränderten Kindheit. Klinkhardt: Bad Heilbrunn.

Martschinke, S., Kammermeyer, G. & Kopp, B. (2008): Qualitative und quantitative Methoden verknüpfen – Chancen für die Grundschulforschung am Beispiel der KILIA-Studie. In: Hellmich, F. (Hrsg): Lehr-Lernforschung und Grundschulpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 145-161

Einsiedler, W., Martschinke, S. & Kammermeyer, G. (2008). Die Grundschule zwischen Heterogenität und gemeinsamer Bildung. In K. Cortina, J. Baumert, A. Leschinksky, K.U. Mayer & L. Trommer (Hrsg.), Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland. Strukturen und Entwicklungen im Überblick. Ein Bericht des Max-Planck-Instituts. Neuauflage. S. 325-374.

Kopp, B. & Martschinke, S. (2008): Kompetenzgefühl und Selbstwirksamkeit Studierender im naturwissenschaftlichen Sachunterricht. In: Giest, H. & Wiesemann, J. (Hg.) 2008: Kind und Wissenschaft. Welches Wissenschaftsverständnis hat der Sachunterricht? Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts. Bd. 18. Bad Heilbrunn:  Klinkhardt.

2007

Einsiedler, W., Martschinke, S. & Kammermeyer, G. (2007). Die Grundschule zwischen Heterogenität und gemeinsamer Bildung. Berichte und Arbeiten aus dem Institut für Grundschulforschung. Heft Nr. 105.

Martschinke, S., Kopp, B. & Hallitzky, M (2007). Die Bedeutung von selbstreflexivem und forschendem Lernen in der Ausbildung für Lehramtsstudierende. PAradigma. Beiträge aus Forschung und Lehre aus dem Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik, Heft 1, 6-16.

Kopp, B. & Martschinke, S. (2007) "Ich kann es mir nur schwer vorstellen, allen Schülern gerecht zu werden!" Empirische Befunde zur Veränderung der Selbstwirksamkeitserwartung von Lehramtsstudierenden zum Umgang mit Heterogenität in der Grundschule. PAradigma. Beiträge aus Forschung und Lehre aus dem Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik, Heft 1, 17-30.

Martschinke, S. & Kopp B. (2007). Heterogene Lernvoraussetzungen. In J. Kahlert, M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, J. D von Reeken & S. Wittkowske (Hrsg.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts (S.367-372). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Martschinke, S. & Hartinger, A. (2007). Öffnung von Unterricht. In J. Kahlert, M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, J. D von Reeken & S. Wittkowske (Hrsg.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts (S.421-426). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Martschinke, S. (2007). Bilder. In J. Kahlert, M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, J. D von Reeken & S. Wittkowske (Hrsg.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts (S.501-507). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Kopp, B. & Martschinke, S. (2007). "Bei sehr geringen Fortschritten würde ich zu einem Wiederholen der Klasse raten!" Können Studierende durch selbstreflexives Lernen zu ökosystemischem Denken angeregt werden? In P. Helbig (Hrsg.), Problemkinder als Herausforderung - Neue Perspektiven für die Grundschule (S.93-109). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Martschinke, S. & Kopp, B. (2007). "Lars ist schon sechs Jahre alt und kennt fast noch keinen Buchstaben ..." Werden Studierende durch forschendes Lernen selbstwirksamer beim Diagnostizieren und Fördern im Schriftspracherwerb? In P. Helbig (Hrsg), Problemkinder als Herausforderung – Neue für die Grundschule (S.110-123). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Martschinke, S., Inckemann, E., Kopp B. & Schönknecht, G. (2007). Notwendigkeit (hochschuldidaktischer) Perspektiven in der Lehrerbildung. Oder: Brauchen wir den "Blick in die Köpfe" der Studierenden? In P. Helbig (Hrsg), Problemkinder als Herausforderung - Neue Perspektiven für die Grundschule (S.64-81). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Nach oben

2006

Martschinke, S. & Kammermeyer, G. (2006). Selbstkonzept, Lernfreude und Leistungsangst und ihr Zusammenspiel im Anfangsunterricht. In: Schründer-Lenzen, A. (Hrsg.). Risikofaktoren kindlicher Entwicklung. Migration, Leistungsangst und Schulübergang. S. 125. VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Kammermeyer, G., Martschinke, S. & Drechsler Kerstin (2006). Zur Entwicklung von Risiko- und Sorgenkindern in der Grundschule. In: Schründer-Lenzen, A. (Hrsg.). Risikofaktoren kindlicher Entwicklung. Migration, Leistungsangst und Schulübergang. S. 140. VS Verlag für Sozialwissenschaften.


2005

Martschinke, S. (2005): Selbstkonzept. In K.-H. Arnold, J. Wiechmann, & U. Sandfuchs. Handbuch Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Martschinke, S. (2005): Anfangsunterricht. In K.-H. Arnold, J. Wiechmann, & U. Sandfuchs. Handbuch Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Kammermeyer, G. & Martschinke, S. (2005). (eingereicht bei der Zeitschrift "Empirische Pädagogik"). Selbstkonzept- und Leistungsentwicklung in der Grundschule.

Martschinke, S. & Kammermeyer, G. (2005). Noten und Zeugnisse aus der Perspektive der Kinder - Ergebnisse aus der KILIA-Studie. In Götz, M. u.a. (Hg.), Tagungsband der DGFE.

Helbig, P., Kirschhock, E., Kummer, U. & Martschinke, S. (2005). Entwicklungsorientierter Unterricht im Schriftspracherwerb - Lernwege begleiten und bereiten. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Franz, U. & Martschinke, S. (2005). Schüler als Forscher und Entdecker rund ums Wetter - Interesse entwickeln und Wissen erwerben. Grundschule

2004

Martschinke, S., Kammermeyer, G., Pickelein, M. & Forster, M. (2004). ARS: Anlaute hören, Reime finden, Silben klatschen. Phonologische Vorläuferfähigkeiten erkennen. Donauwörth: Auer.

2003

Kammermeyer, G. & Martschinke, S. (2003). Schulleistung und Fähigkeitsselbstbild im Anfangsunterricht - Ergebnisse aus dem KILIA-Projekt. Empirische Pädagogik, 17/4, S. 486-503.

Frank, A. & Martschinke, S. (2003). Wie man Opfer stark macht ... Begleitheft zur Gewaltpräventionsmaßnahme "Sicher - Stark - Frei". Kinderschutzbund, Kreisverband Erlangen e.V.

Frank, A. & Martschinke, S. (2003). Videoprogramm für Lehrer und Schüler mit Begleitmaterial. Eine Gewaltpräventionsmaßnahme für die 1. bis 6. Klasse. Kinderschutzbund, Kreisverband Erlangen e.V.

Martschinke, S. & Kammermeyer, G. (2003). Jedes Kind ist anders. Jede Klasse ist anders. Ergebnisse aus dem KILIA-Projekt zur Heterogenität im Anfangsunterricht. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, S.257-275.

Frank, A., Kirschhock, E.-M. & Martschinke, S. (2003). Wie erkenne ich "Risikokinder" im Schriftspracherwerb? Diagnose phonologischer Bewusstheit. Grundschule, 35 (9), S.58-59.

Martschinke, S. & Forster, M. (2003). Wie fördere ich "Risikokinder" im Schriftspracherwerb - Training phonologischer Bewusstheit. Grundschule, 35 (9), S.60-61.

Martschinke, S. (2003). Wie können "Risikokinder" im Schriftspracherwerb zu Schulanfang erkannt und gefördert werden? - Diagnose und Förderung phonologischer Bewusstheit nach dem Nürnberger Modell. In BMBWK (Volksschulabteilung), Verlässlich Lesen lernen in der Grundschule - frühzeitig Schwierigkeiten beim Schriftspracherwerb vorbeugen. Wien.

Kammermeyer, G. & Martschinke, S. (2003). KILIA - Selbstkonzept- und Leistungsentwicklung im Anfangsunterricht. In F. Faust, M. Götz, H. Hacker & H.-G. Rossbach (Hg.), Anschlussfähige Bildungsprozesse im Elementar- und Primarbereich. Klinkhardt: Bad Heilbrunn.
2002

Kirschhock, E.-M., Martschinke, S., Treinies, G. & Einsiedler, W. (2002). Vergleich von Unterrichtsmethoden zum Schriftspracherwerb mit Ergebnissen zum Lesen und Rechtschreiben im 1. und 2. Schuljahr. Nürnberg: Berichte und Arbeiten aus dem Institut für Grundschulforschung. Heft 100.

Martschinke, S. & Frank, A. (2002). Wie unterscheiden sich Schüler und Schülerinnen in Selbstkonzept und Leistung am Schulanfang? Erste Ergebnisse aus dem Kooperationsprojekt Identitäts- und Leistungsentwicklung im Anfangsunterricht KILIA. In A. Prengel & F. Heinzel (Hg.), Heterogenität, Integration und Differenzierung in der Primarstufe (S.191-197). 6. Band des Jahrbuches Grundschulforschung. Leske & Budrich.

Martschinke, S. (2002). Erst diagnostizieren, dann fördern. Phonologische Bewusstheit als entscheidende Lernvoraussetzung für erfolgreichen Schriftspracherwerb. In Akademiebericht, Die Schriftsprache erwerben, Nr. 359. Dillingen, S. 23-34.

Einsiedler, W., Frank, A., Kirschhock, E.-M., Martschinke, S., Treinies, G. (2002). Der Einfluss verschiedener Unterrichtsmethoden auf die phonologische Bewusstheit sowie auf Lese- und Rechtschreibleistungen im 1.Schuljahr. Psychologie in Erziehung und Unterricht, S.194-209.

Martschinke, S., Kammermeyer, G., Frank, A. & Mahrhofer, C. (2002). Heterogenität im Anfangsunterricht - Welche Voraussetzungen bringen Schulanfänger mit und wie gehen Lehrer damit um? Nürnberg: Berichte und Arbeiten aus dem Institut für Grundschulforschung. Heft 101.

Kammermeyer, G. & Martschinke, S. (2002). Schulleistung und Fähigkeitsselbstbild im Anfangsunterricht - Ergebnisse aus dem KILIA-Projekt. Nürnberg: Berichte und Arbeiten aus dem Institut für Grundschulforschung.

Kirschhock, E.-M., Martschinke, S., Treinies, G. & Einsiedler, W. (2002). Vergleich von Unterrichtsmethoden zum Schriftspracherwerb mit Ergebnissen zum Lesen und Rechtschreiben im 1. und 2. Schuljahr. Nürnberg: Berichte und Arbeiten aus dem Institut für Grundschulforschung. Heft 100.

Kirschhock, E.-M., Martschinke, S., Treinies, G. & Einsiedler, W. (2002). Vergleich von Unterrichtsmethoden zum Schriftspracherwerb mit Ergebnissen zum Lesen und Rechtschreiben im 1. und 2. Schuljahr. Empirische Pädagogik, 16 (4), S.433-459.
2001

Martschinke, S., Kirschhock, E.-M., Kummer, U. (2001). ... noch viel afolk ... Entwicklungsorientierter Schriftspracherwerb in einer Lernwerkstatt: Ein Konzept für die ersten beiden Schuljahre. Grundschule, (2), 43-45.

Martschinke, S., Kirschhock, E. & Frank, A. (2001). Der Rundgang durch Hörhausen. Das Nürnberger Erhebungsverfahren zur phonologischen Bewusstheit. Donauwörth: Auer.

Forster, M. & Martschinke, S. (2001). Leichter lesen und schreiben lernen mit der Hexe Susi. Das Nürnberger Trainingsverfahren zur phonologischen Bewusstheit. Donauwörth: Auer.

Martschinke, S. (2001). Der Aufbau mentaler Modelle durch bildliche Darstellungen. Eine experimentelle Studie über die Bedeutung der Merkmalsdimensionen Elaboriertheit und Strukturiertheit im Sachunterricht der Grundschule. Münster / New York: Waxmann.

Martschinke, S. (2001). Identitätsentwicklung und Selbstkonzept. In W. Einsiedler, M. Götz, H. Hacker, J. Kahlert, R. W. Keck & U. Sandfuchs (Hg.), Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik (S.229-233). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Martschinke, S. & Frank, A. (2001). Sicher - Stark - Frei. (Gewaltpräventionsmaßnahme des Kinderschutzbundes). Grundschule. 7-8, S.91.
1988 - 2000

Einsiedler, W., Frank, A., Kirschhock, E.-M., Martschinke, S., Treinies, G. (2000). Die Entwicklung phonologischer Bewusstheit unter verschiedenen unterrichtsmethodischen Bedingungen und Auswirkungen auf die Lese- und Rechtschreibleistungen am Ende des 1. Schuljahres. Nürnberg: Berichte und Arbeiten aus dem Institut für Grundschulforschung. Nr.93.

Martschinke, S. (1999). Lernwerkstätten bieten Innovationsimpulse. Eine Lernumgebung für alle drei Phasen der Lehrerbildung wird an der Universität Erlangen-Nürnberg angeboten. unterrichten / erziehen, 132-136.

Treinies, G., Martschinke, S., Kirschhock, E.-M. & Frank, A. (1999). Die Entwicklung und Evaluation eines Erhebungsverfahrens zur phonologischen Bewußtheit im ersten Schuljahr. Nr. 91. Nürnberg: Berichte und Arbeiten aus dem Institut für Grundschulforschung.

Einsiedler, W. & Martschinke, S. (1998). Elaboriertheit und Strukturiertheit in Schulbuchillustrationen des Grundschulsachunterrichts. In G. Dörr & K. L. Jüngst (Hg.), Lernen mit Medien: Ergebnisse und Perspektiven zu medial vermittelten Lehr- und Lernprozessen (S.45-65).

Einsiedler, W. & Martschinke, S. (1997). Elaboriertheit und Strukturiertheit in Schulbuchillustrationen des Grundschulsachunterrichts. Nr.86. Nürnberg: Berichte und Arbeiten aus dem Institut für Grundschulforschung.

Kirschhock, E.-M. & Martschinke, S. (1997). Entwicklungsorientiertes Lesen- und Schreibenlernen - Beobachtungsergebnisse aus einer Lernwerkstatt. In H. Balhorn & I. Büchner (Hg.). Mündlichkeit - Schriftlichkeit - Mehrsprachigkeit. Mut und Modelle (S.58-69). München - Rauischholzhausen.

Kirschhock, E.-M. & Martschinke, S. (1997). Entwicklungsorientiertes Lesen- und Schreibenlernen - Beobachtungsergebnisse aus einer Lernwerkstatt. Nr. 87. Nürnberg: Berichte und Arbeiten aus dem Institut für Grundschulforschung.

Martschinke, S. (1996). Der Aufbau mentaler Modelle durch bildliche Darstellungen. Eine experimentelle Studie über die Bedeutung der Merkmalsdimensionen Elaboriertheit und Strukturiertheit im Sachunterricht der Grundschule. Zeitschrift für Pädagogik, 42, 215-232.

Martschinke, S. & Einsiedler, W. (1994). Lernen mit Bildern. Neuere Forschungsergebnisse unter besonderer Berücksichtigung des Sachunterrichts. Pädagogische Welt, 48, 408-413.

Martschinke, S. (1993). Der Aufbau von Wissensstrukturen im Sachunterricht der Grundschule durch unterschiedliche bildliche Präsentationen. Darstellung einer Pilotstudie. In Ch. Tarnai (Hg.), Beiträge zur empirischen pädagogischen Forschung (S.101-114). Münster/New York: Waxmann.

Kammermeyer, G., Martschinke, S. & Schöll, G. (Hg.) (1992). Spiel- und Arbeitsmittel in neuen Lernformen der Grundschule. Dokumentation. Ravensburg: Otto Maier Verlag.

Martschinke, S., Schöll, G. & Kammermeyer, G. (1992). Kriterien für die Beurteilung von Spiel- und Arbeitsmitteln. In G. Kammermeyer, S. Martschinke & G. Schöll (Hg.), Spiel- und Arbeitsmittel in neuen Lernformen der Grundschule. Dokumentation (S.32-42). Ravensburg: Otto Maier Verlag.

Schöll, G., Kammermeyer, G. & Martschinke, S. (1992). Ausgewählte Befragungsergebnisse zum Einsatz von Spiel- und Arbeitsmitteln in offenen Lernphasen. In G. Kammermeyer, S. Martschinke & G. Schöll (Hg.), Spiel- und Arbeitsmittel in neuen Lernformen der Grundschule. Dokumentation (S.100-125). Ravensburg: Otto Maier Verlag.

Schöll, G., Kammermeyer, G. & Martschinke, S. (1992). Spiel- und Arbeitsmittel in der Grundschule. Ergebnisse einer Fragebogenerhebung. unterrichten/erziehen, Nr.4, S.47-52.

Martschinke, S. (1989). Kinderspiel und seelische Gesundheit: Bericht über das 4. Nürnberger Spielforschungssymposium 1988. Spielmittel, (1), S.54, 55, 58.

Einsiedler, W. & Martschinke, S. (Hg.) (1989). Kinderspiel und seelische Gesundheit. Bericht über das 4. Nürnberger Spielforschungssymposium. Nürnberg: Forschungsstelle Spiel und Spielzeug der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg.